Fremdenverkehrsverein Saalfeld e.V.

Am Sperberhölzchen 34
07318 Saalfeld

Telefon: 03671-52 73 73

www.saalfeld-urlaub.de
info@saalfeld-urlaub.de

Chinesische Touristen in Saalfeld

Fremdenverkehrsverein Saalfeld e.V., am 28. August 2015 15:02 Uhr

Erste chinesische Reisegruppen im Landkreis

Im vergangenen Jahr konnte der FVV Saalfeld auf einer Tourismuspräsentation in Dortmund einen chinesischen Reiseveranstalter für Thüringen interessieren. Nach Besuchen der Geschäftsleitung und Tourismusverantwortlicher aus China in Saalfeld, weilten Ende Juli diesen Jahres erstmals 25 Gäste aus der 13 Millionen Stadt Shenzhen bei Ihrer Europatour insgesamt 6 Tage in Deutschland und davon immerhin fast 4 Tage in Saalfeld.   Sie lernten die historische Seite der "Steinernen Chronik Thüringens" näher kennen, besuchten ein Orgelkonzert in der Johanneskirche, waren im Haflingergestüt in Meura und probierten das Reiten aus.

Zum Programm gehörten aber auch einen Draisenfahrt auf der "Max-und-Moritz Bahn" und ein Besuch bei der Agrar GmbH "Saalfelder Höhe". Besonders angetan war man von der Marco Polo Schule in Saalfeld, wo es zur Begegnung mit Saalfelder Kindern kam. Nach einem Besuch in den Studios des regionalen Bürgerradio SRB und einer Mitwirkung bei einer Livesendung, genoss man schließlich im Kinder- und Jugendzentrum in der Kleiststraße selbst hergestellte chinesische und deutsche Spezialitäten.  Aber auch Goethe, Schiller, Luther und Bach sind in China bekannt und kamen nicht zu kurz, denn bei einem Tagesausflug stattete man Weimar, Eisenach und der Wartburg einen Besuch ab. Alles in allem zeigten sich die Gäste sehr angetan und empfahlen über Bürgerradio SRB allen Landsleuten: "Wenn ihr nach Europa kommt, fahrt auf jeden Fall nach Saalfeld".

Chinesische Touristen entdecken die Heidecksburg

Eine weitere Reisegruppe aus China besuchte Anfang August die Region. Aber nicht nur die historischen Attraktionen in Saalfeld oder die Heidecksburg begeisterten, sondern auch die Darbietungen von Citydance Saalfeld im romantischen Kellergewölbe der "Alten Post". Damit wurde Altes und Neues miteinander verbunden. Besonders die kleinen Gäste waren von der 4. Thüringer Meerjungfrau Diana König absolut fasziniert. Übrigens stand auch eine 3 Std. Shoppingtour durch die schöne Saalfelder Innenstadt auf dem Programm.                Schließlich brachte ein Fernreisebus der Saalfelder KomBus GmbH diese Gäste auf ihrer Europatour u.a. noch zur Wartburg, nach Goslar und 5 Tage nach Holland mit Amsterdam und der Nordseeinsel Texel.

0 Trackbacks | Trackback URL dieses Artikels

Kommentare

Kommentiere diesen Artikel

Dein Name
Deine Homepage
Dein Kommentar